Meine Kur hat einen Schatten

Bezeichnung Wert
Titel
Meine Kur hat einen Schatten
Untertitel
wie ich nach einer Herz-OP die Reha trotz Country-Abenden und Bier-Dealern überlebte
Verfasserangabe
Oliver Pötzsch
Medienart
Sprache
ger
Person
Auflage
Originalausgabe, 1. Auflage
Verlag
Ort
München
Jahr
Umfang
190 Seiten
ISBN10
3-86882-663-7
ISBN13
978-3-86882-663-0
Schlagwort
Annotation
Angaben aus der Verlagsmeldung Meine Kur hat einen Schatten : Wie ich nach einer Herz-OP die Reha trotz Country-Abenden und Bier-Dealern überlebte / von Oliver Pötzsch Wer hätte gedacht, dass sich die Zeit nach einer Bypass-OP derart skurril gestalten würde? Als der erfolgreiche Schriftsteller Oliver Pötzsch nach einer Herzoperation mit anschließendem Krankenhausaufenthalt in die Reha kommt, ist er absolut nicht vorbereitet auf das, was ihn dort erwartet: beschwingte Country-Abende im Krankenhausfoyer, Gymnastik- und Massageübungen mit stark behaarten Oberpfälzern und Bier-Dealer in Morgenmänteln auf dem Klinikparkplatz wechseln sich ab mit spannenden Gesprächen über Stuhlgang und Blutdruck und sexuellen Perversionen in Form von Ganzkörperrasur und Einlauf. Immer dabei: die ”Mitgefangenen“ Venen-Elli, Hausmeister-Rolf, Rothändle-Luigi und Klappen-Axel. Das Buch zeigt die Reha in allen Facetten, von den lustigen und absurden Erlebnissen bis zu den ernsten Seiten. Urkomisch, unterhaltsam und mit viel Galgenhumor im Gepäck ist es der ideale Lesestoff für Menschen auf Reha und deren Angehörige – zum Mutmachen, vor allem aber zum Lachen und Ablenken.