Neu eingetroffene Medien für

Die Bibliothekarinnen von Rennes

Bezeichnung Wert
Titel
Die Bibliothekarinnen von Rennes
Untertitel
Reden
Medienart
Person
Verlag
Jahr
Schlagwort
Annotation
Entdeckerfreude und Weltoffenheit als Lebens- und Schreibhaltung. (PL) Mit Essays über vergessene Literaten und weithin unbekannte europäische Minderheiten wurde er berühmt. In den letzten Jahren hat sich der vielfach ausgezeichnete Salzburger Autor auch als geistreicher Redner profiliert, der Preisverleihungen und Musikfestivals intellektuelle Glanzlichter aufsetzt. Eines seiner Themen ist das vereinte Europa. Der erfahrene Reisende wünscht sich ein Europa nicht der Nationalstaaten, sondern der regionalen Vielfalt, damit auch kleine ethnische Gruppen ihre kulturelle Eigenart pflegen und erhalten können. Seine besondere Sympathie gilt den Roma, die für ihn "die ersten Europäer von morgen" sind. An den osteuropäischen Staaten, die sich weigern, Migranten aufzunehmen, übt er hingegen Kritik, wenngleich er ihre Gründe versteht: Wer Jahrzehnte unter dem sowjetischen Joch ächzte, legt heute Wert auf Souveränität und lässt sich nicht von der EU bevormunden. Das Buch enthält auch eine Reihe von Lobreden auf Schriftstellerkolleginnen und -kollegen. Besonders erfreulich ist, dass der zu Unrecht kaum bekannte Michael Guttenbrunner hier ausführlich gewürdigt wird. Die Gabe der geschliffenen Formulierung steht Gauß auch in seinen Reden zu Gebote. Die Lektüre dieses Bandes ist daher immer ein Vergnügen, auch wenn man die Ansichten des Autors nicht unbedingt teilt.
EAN
9783701312603

Erhältlich in folgenden Bibliotheken

Entlehnbar Multimediathek Hofstetten-Grünau Anfahrt Anfahrt